Wie Bonez MC, Kollegah, Ufo361, Nimo, Capital Bra und Co. beinahe gestorben wären!

Obwohl sich das Image des Rapper-Berufs im Laufe der Jahre stark verändert hat, gibt es immer noch einige Fans, die der Meinung sind, dass nur Rapper, die von der Straße kommen, ein Recht haben, sich wahre Rapper zu nennen. Sie müssen „eine gewisse Härte“ vorweisen können.

Dass das Rap-Game allerdings wirklich eine harte Seite hat, zeigt sich in Geschichten wie die von Massiv. Weil einige deutsche Rapper schon in lebensbedrohliche Situationen gelangt sind, möchten wir euch heute gerne die Liste der deutschen Rapper zeigen, die beinahe gestorben sind! Manche Ursachen sind mit Rap verbunden, andere mit „der Härte der Straße“ und andere… mit Drogen.

Massiv

Massiv wurde am 14. Januar 2008 in Berlin Neukölln auf offener Straße angegriffen. Massiv gab kurz zuvor ein Interview und setzte sich anschließend in sein Auto, woraufhin er von einem maskierten Täter angegriffen wurde. Insgesamt hat der Täter 3 Schüsse abgefeuert, wovon allerdings nur eine Kugel Massiv getroffen hat. Wer weiß, wie es für Massiv geendet hätte, hätten alle 3 Kugeln seine Körper getroffen. In einem späteren Interview sagte Massiv außerdem, dass er so viel Blut verloren hätte, dass er an dem Tag beinahe gestorben wäre. Zum Glück ist alles gut gegangen! Außerdem wurde der Täter immer noch nicht gefasst.

Nimo

Wie Nimo während eines Live-Auftritts in Offenbach gesteht, wäre er vor nicht einmal 3 Jahren beinahe wegen eines Lungenrisses gestorben! Aus diesem Grund hat er sich auch mit einem sehr wichtigem Statement an seine Fans gewendet.

„Leute – Viele haben es mitbekommen, aber viele glauben es auch nicht, aber vallah es ist die Wahrheit, bei Gott: Ich habe aufgehört zu kiffen, Leute! Guck mal. Bevor ihr mich kanntet, beziehunsgweise ein Bruchteil von euch (..) bevor mein Tape rausgekommen ist lag ich mit 19 Jahren hier in Offenbach im Krankenhaus und wäre fast gestorben – wegen einem Lungeriss.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen