Bushido kaufte sich bereits 2010 als Altersvorsorge 92 Wohneinheiten!

Rapper sein ist in den jungen Jahren eines Künstlers wahrscheinlich einer der geilsten Lifestyles, die man sich wünschen kann. Doch verbleibt dies selbstverständlich nicht für immer und Rapper müssen sich Gedanken machen, wie sie Geld verdienen möchten, wenn es mit der Rap-Karriere nicht mehr so gut funktioniert, wie in den jungen Jahren.

Deshalb weiten immer mehr deutsche Rapper ihr Business in weitere Bereiche aus, damit sie in der Zukunft auch noch abgesichert sind. So auch Bushido.

Bushido ist zwar dafür bekannt, dass er eine enorme Summe auf seinem Konto besitzt, doch scheinbar ist sein Giral-Vermögen nicht das Einzige, was ihn von anderen Rappern unterscheidet.

So hat er bereits 2010 dafür gesorgt, dass es ihm und seiner Familie im Alter an nichts fehlen wird.

Grundstückfläche im 2-stelligen Millionenbetrag!

In einem Interview mit dem Erfolg Magazin verrät Bushido, dass er 2010 in Rüdersdorf 92 Wohneinheiten gekauft habe!

Hinzukommt ein Grundstück, welches einen Wert im zweistelligen Millionenbetrag besitzt. Damit sollte seine Altervorsorge mehr als gut gedeckt sein!

Das komplette Interview gibt es im Erfolg Magazin!

Auszug vom Interview:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen