Disstrack gegen Hustensaft Jüngling veröffentlicht!

Hustensaft Jüngling

Die Rap-Community hat eine einhellige Meinung zum P*rno-Fake von Hustensaft Jüngling. In den Instagram- und Youtube-Kommentaren heißt es praktisch unisono: Hustensaft hat sich mit dieser Aktion ins eigene Bein geschossen! Über 200.000 Fans wendeten sich seit der Aktion bereits von dem Berliner ab. Darunter auch Rap-Größen wie Farid Bang und Pa Sports.

Disstrack 

Klar, dass es da auch Disstracks gegen den 21 jährigen hageln wird. Als erster Rapper veröffentlichte der Newcomer OCB JAM seinen Diss „Akkustik-Drive-By“ gegen Hustensaft Jüngling und kritisiert den erzeugten Hype durch die P*rno-Aktion. Auch gegen dessen Kollegen Money Boy wird geschossen.

Der junge Rapper aus Stuttgart-Waiblingen nahm seinen Song im „A7“-Tonstudio auf. Dort, wo auch etablierte Namen wie Summer Cem, KC Rebell und Capital Bra aufnehmen.

Hier könnt ihr den Disstrack anhören

Durchaus interessant ist auch der Song „Self Medication“, in dem OCB JAM mit deutlichen Parallelen zu Kiffer-Klassikern wie „Grüne Brille“ von Samy Deluxe über seine Leidenschaft für Marihuana spricht. Wie viele deutsche Rapper ist auch er der Ansicht, dass Cannabis dennoch gesundheitliche Risiken birgt. Wenn ihr mehr von ihm sehen wollt, könnt ihr OCB JAM bei Instagram folgen. Seine Mail-Adresse: ocbjam2000@gmail.com

Hier hört ihr seine Kiffer-Hymne

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen