Mit was Mero, Eno und Co. neben der Musik noch Geld verdienen

1. Capo

Capo trat erstmals als Bruder von Haftbefehl in Erscheinung. So profitierte er teilweise von der Bekanntheit seines älteren Bruders und adaptierte auch seine Art zu rappen – doch diese Zeiten sind längst vorbei!

Mittlerweile ist Capo ein eigenständiger Künstler und Entrepreneur. So gründete er schon in jungen Jahren sein Label „Hitmonks“ um seine Musik selbstständig zu veröffentlichen.

Doch nicht nur die Musik läuft bei ihm aktuell gut! Neben seinem Engagement als Rapper und Labelchef betreibt der 27 jährige eine Autovermietung. Er bietet Luxusschlitten in Frankfurt an und macht damit wohl eine Stange Geld – zuletzt schaffte er sich beispielsweise einen Bentley an!

Es war einmal im Mainpark? #zukunft #azzlackimperium #einatmenausatmen #26jahre

Ein Beitrag geteilt von CAPO (@capo) am

2. Abdi

Laut einem neuen Beitrag auf Abdis Facebook-Seite verdient er mit gleich mehreren Schuhgeschäften in seiner Heimat Geld! Eigener Aussage soll er sein verdientes Geld gleich in 8 verschiedene Shops investiert haben. In den vergangenen Monaten verbrachte der 385i-Rapper viel Zeit in seiner Heimat Marokko – ob da noch ein paar Investments dazu kamen?

3. JokA

JokA kennen alle in erster Linie als Rapper, doch er arbeitet auch als Radio-Moderator bei Radio Bremen. Vor einigen Monaten hat der Bremer ebenso sein Lehramt Studium beendet. Außerdem ist JokA ein gern gesehener Gast in Rap-Workshops und kassiert dort mittlerweile ebenfalls gute Gagen.

Hier seht ihr eine seiner Radio-Shows

4. Mero

Mero ist aktuell der erfolgreichste Rapper Deutschlands und dürfte mit seiner musikalischen Karriere durchaus 6-stellige Summen verdienen. Neben der Musik ist der Newcomer jedoch auch Schauspieler und bringt aktuell seinen Körper in Topform für seine eigene Serie.

Viele Informationen zu der Serie gibt es noch nicht. Inhaltlich wird die Rolle des 18 jährigen wie folgt beschrieben: „Die Arbeit zu „Hazar“ hat begonnen. Eine Boxer-Serie über den Aufstieg eines Flüchtlings zum Europäischen Traum. Seid gespannt.“

5. Bass Sultan Hengzt

Bass Sultan Hengzt ist ebenfalls nicht unbedingt der erfolgreichste deutsche Rapper – dennoch läuft sein Geschäft wie geschmiert! Der Berliner hat sich neben seiner Rapkarriere längst einen Namen als Partyplaner gemacht. Besonders in seiner Heimatstadt ist er in der Party-Szene mindestens so bekannt wie in der Rapszene. Am Ende des letzten Jahres gab er uns sogar einen kleinen Einblick in seine Zahlen:

 

6. Alpa Gun

Auch bei Alpa Gun läuft es zurzeit scheinbar recht gut mit seinem Shishatabak. Binnen weniger Tage war gleich die gesamte erste Fuhre seiner Alpa Tobacco Marke ausverkauft. Doch schon zuvor verdiente er sich im Kreise der Shisha-Industrie die ein oder andere Mark dazu. So absolvierte er im vergangenen Jahr gleich eine ganze Reihe von Besuchen in Shishabars, die er sich gut bezahlen ließ.

7. Eno

Auch Eno hat ein Geschäft neben der Musik am laufen. Und zwar handelt es sich bei Eno um eine Shisha-Bar, die er erst vor Kurzem eröffnet hat.

Die 183 Lounge!

Diese wurde erst vor 4 Tagen in Wiesbaden eröffnet und dürfte für Eno eine wichtige Einnahmequelle in der Zukunft werden. Wir wünschen ihm auf jeden Fall alles Gute zur Eröffnung!

183 Shisha Lounge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen