Seit 15 Jahren befreundet – Sinan-G packt gegen Zemine aus

Sinan-Gs Statement

Nachdem Sinan-G die vergangene Woche aufgrund der jüngsten Ereignisse untergetaucht war, kündigte er ein Statement für vergangenen Sonntag um 18 Uhr an. Das 15-minütige Statement veröffentlichte Sinan anschließend auf YouTube.

Mit dem Video auf dem Hauptkanal erklärt Sinan, wie es zu dem ersten Statement, das für die meisten nicht zufriedenstellend war, gekommen sei. Auch auf einige der Vorwürfe ging der Rapper ein. Er erläutert, dass dieses Video während eines Gesprächs mit seiner Ex-Freundin entstanden ist, mit der er zwei bis drei Jahre lang zusammen war.

Sinan-G sagt auch, dass die Aufnahmen „komisch zusammengeschnitten“ seien. So macht er auch klar, dass die Person, mit der er am Telefon sprach, kein Kind habe. Damit versucht Sinan-G die schlimmsten Vorwürfe gegen ihn aus dem Weg zu räumen. Er kündigt letztendlich auch rechtliche Schritte gegen seine Ex-Freundin an.

Zemine

Wie viele bereits wissen, war die Rapperin Zemine einer der Hauptauslöser dafür, dass die Aufnahmen viral gingen. Was jedoch in den Hintergrund gerutscht war, ist die langjährige Freundschaft zwischen Zemine und Sinan-G.

In seinem letzten Twitch-Stream hat sich Sinan bei den Menschen bedankt, die trotz der schlimmen Vorwürfe neutral geblieben sind. Doch auch die, die sofort ein Urteil über ihn gefällt und ihn angegriffen haben, hat Sinan-G erwähnt.

Stream

In dem letzten Stream hat Sinan über mehrere Minuten hinweg über Zemine gesprochen. Zuerst bezeichnete er sie als eine „Gescheiterte Sängerin“ und kritisierte die Handlungen von ihr. Er sagt, dass Zemine das Thema „ekelhaft ausgeschlachtet“ hätte, obwohl sie sich seit mehr als zehn Jahren kannten.

Sein Statement gegen Zemine fängt er mit folgenden Worten an: „(…) Da haben wir eine gescheiterte Sängerin gehabt, die wirklich rein geschis*en hat. Also, Zemine war ja wirklich ein Schuss in den Ofen.“

Er fährt fort mit: „(…) Vor allem, dass Zemine, das lustige bei ihr ist, dass ich sie einfach seit 14 oder 15 Jahren kenne. Überlegt euch das mal! Zemine kennt meine Mutter, sie kennt meine Familie! Wir haben sie ins Studio geholt, Rooz hat sie aufnehmen lassen – da waren wir alle noch klein! Wisst ihr, was ich meine? Einen Tag vorher hab ich noch ihren Song gepostet – so als Support. Der Song war Schei*e. Der Song war Müll! (…)“

Hier ein Ausschnitt vom Stream (ab ca. 1:50) :

Schreibe einen Kommentar