Oha! Hat Fler etwa ein Feature mit Drake in der Tasche?

Drake Feature?

Die Ger├╝chtek├╝che in der Rapszene brodelt! Nachdem Fler in seinem letzten Interview eine riesige Ank├╝ndigung machte, fallen nun alle m├Âglichen Namen von US-Features. So sagte Fler, er h├Ątte sich ├╝ber seinen anstehenden Apple Music-Deal das gr├Â├čte Ami-Feature der Deutschrap-Geschichte gekl├Ąrt.

Dies grenzt die Auswahl bereits erheblich ein, impliziert es, dass sein Feature ebenfalls mit Apple Music in Verbindung st├╝nde. Der Streaming-Dienst des Technologieunternehmens Apple hat vor knapp einem halben Jahr bekanntlich einen Deal mit Cash Money Records ausgehandelt. Damit k├Ąmen Namen wie Nicki Minaj, Tyga und sogar Drake in Frage!

Besonders Drake hat sich in der Vergangenheit darum bem├╝ht den Streaming-Dienst stark zu machen und unterschrieb bereits einen eigenen Millionen-Deal beim Weltkonzern. Au├čerdem ist der K├╝nstler quasi das Aush├Ąngeschild der Apple-Dienste iTunes und Apple Music und sprach auf mehreren Konferenzen des Unternehmens.

Aber warum sollte Drake einen deutschen Artist featuren?

Klar ist, dass es f├╝r den Streaming-Dienst bisher nur schleppend verl├Ąuft auf dem deutschen Markt. Generell haben amerikanische Acts es schwer ihre Alben hier zu verkaufen. Gerade daf├╝r kann ein Feature mit deutschen Artists ein T├╝r├Âffner sein, um Apple Music in Deutschland und Europa zu promoten und Drake somit einen noch gr├Â├čeren Deal f├╝r die n├Ąchsten Vertragsverhandlungen zu bescheren.

Wenn ihr mehr ├╝ber Drake’s Apple-Deal erfahren wollt – HIER KLICKEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen