Schießerei mit Hamad45 – JETZT spricht das Opfer der Schüsse!

Ali M.

Wie die meisten von euch noch wissen werden, hat es vor einigen Wochen eine Schießerei in Recklinghausen (NRW) gegeben. Daran beteiligt war unter anderem der Essener Rapper Hamad45 und ein Cousin von Arafat Abou-Chaker, der während dem Vorfall angeschossen wurde. Jetzt spricht das Opfer in der Bild über den Zwischenfall und erklärt, wie es zur Gewalteskalation gekommen ist.

„Das ganze ist ei­gent­lich Kin­der­kram – es ist un­fass­bar, dass es am Ende so es­ka­liert ist (…)   Ich sah, dass er unter der Jacke eine Waffe in der Hand hielt und damit her­um­fuch­tel­te. Ich hatte Angst, dass er schießt. Als ich neben ihm stand, schlug ich mit dem Base­ball­schlä­ger zu – ich woll­te ihm nur diese Waffe ab­neh­men (…)  Ich ver­zei­he Hamad, fast tut er mir leid. Wenn er hier her käme, würde ich sagen: Lass es uns ein­fach ver­ges­sen … “

Hier könnt ihr den ganzen Bild+ Bericht lesen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen