Oh oh! Manuellsen hat ordentlich Stress mit der Polizei!

Fantreffen

Umgeht Manuellsen hier einfach auf dreiste Weise das Gesetz? In seiner neuesten Videoansage auf Instagram verkündet der Rapper, dass das Fantreffen, das passend zum Release von „Der Löwe“ im „Casanova Café“ geplant war, abgesagt werden muss. Die Behörden sahen scheinbar eine zu große Gefahr für die öffentliche Ordnung, beziehungsweise für die Besucher der Veranstaltung und entschieden sich somit die Autogrammstunde nicht stattfinden zu lassen.

Manuellsen bleibt seiner Linie allerdings hartnäckig treu und sagt das Treffen eigener Aussage nach, zwar „eigentlich ab„, wird sich dennoch im Café blicken lassen und den Ort als Privatperson besuchen. Jeder Fan, der dann zufällig vorbeischaut und eine CD des „König im Schatten“-Chefs dabei hat, wird außerdem auch eine Signatur bekommen. Da diese Ansage im Grunde einer Ankündigung eines öffentlichen Fantreffens gleichkommt, wird es am Freitag sicherlich zu einem Polizeieinsatz kommen, sollten tatsächlich zuviele Personen erscheinen. Ob dem Ruhrpott-Rapper dann empfindliche Strafen drohen, da er dem Beschluss der Behörden zuwiderhandelt, ist bisweilen noch unklar – es bleibt also spannend!

Hier seht ihr die Ansage

Achtung

A post shared by #DrecksGMBH (@manuellsen_official) on

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen