Rapper bewahrt Person davor, Selbstmord zu begehen!

Momentan dreht sich Rap nur um Beefs und Disses. Aus diesem Grund haben wir mal schöne Nachrichten aus der internationalen Rap-Szene! Wie der international erfolgreiche Rapper T.I. in einem Radio-Interview mit The Breakfast Club bekannt gegeben hat, konnte er in den letzten Jahren insgesamt drei Menschenleben retten! Ein wirklicher Held!

Nach eigenen Angaben waren sogar BerĂŒhmtheiten unter diesen Menschenleben, die er retten konnte.

 

„Drei Menschenleben konnte ich retten, drei Menschenleben von BerĂŒhmtheiten“ sagte T.I. zu der Redaktion. „Ich habe eigentlich andere Dinge zu tun, ich warte nicht darauf, dass Scheiße passiert. Einer war eine BerĂŒhmtheit, der andere ein Superstar. Scott Stapp von Creed! Er versuchte sich in Miami umzubringen und indem er von einem Hochhaus springen wĂŒrde! Doch wie Gott so wollte war er auf meinem Balkon. [Er versuchte ĂŒber die HĂ€userwand nach oben zu klettern]“

„Ich und mein Kumpel Phil standen da, haben gerade einen angezĂŒndet und auf einmal hören wir ein Stöhnen. Ich schaute Phil an und fragte ihn, ob er hungrig sei. ‚Was ist das?‘ Auf einmal hören wir jemanden „Ich werde sie umbringen! Ich werde sie umbringen!“ sagen. Wir schauen hoch und da hang ein Gentlemen. Er fĂŒhrte weiter fort „Man, meine Frau versucht mich zu hintergehen und ich weiß sie ist da drinnen!‘ Er versuchte weiter hochzuklettern und fiel runter. Ich sagte zu ihm, bleib da, ich hole einen Krankenwagen! Am nĂ€chsten Tag hörte ich, dass er der SĂ€nger von Creed ist.“

Ein weiteres Leben konnte er retten, als er im Radio hörte, wie jemand vom GebĂ€ude des Radiosenders springen wollte. Da er in der NĂ€he war, dachte er sich, dass er hinfĂ€hrt und schaut, ob er irgendwie helfen kann. Also fuhr er hin und lies der Person eine Nachricht ĂŒberbringen, dass er da sei um ihr zu helfen. Daraufhin kam die Person ohne Widerstand vom Dach und die Situation konnte gerettet werden.

 

Beim dritten Fall war es ein Autounfall. Als T.I. gerade von Popeyes kam, fuhr vor ihm ein Auto mit einer Frau als Fahrerin. Dabei sei jemand der Frau dann mit dem Auto hinten rein gefahren, woraufhin sich ihr Auto ĂŒberschlug. Schnell stieg er aus seinem Auto aus und zog die Frau aus dem Auto mit der Hilfe von weiteren Helfern.

Das nennt sich auf jeden Fall Zivilcourage. Manchmal muss man zur richtigen Zeit, am richtigen Ort sein!

Quelle: xxxlmag.com

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen