Gzuz wurde wegen Ruhestörung inhaftiert

Ruhestörung

Zu Beginn des letzten Wochenendes wurde der 187-Rapper Gzuz von der Polizei kontrolliert und aufgrund eines offenen Haftbefehls gegen ihn, in gewahrsam genommen. Grund für den Haftbefehl soll ein laufendes Verfahren wegen Körperverletzung sein, bei dem Gzuz zuvor nicht erschienen ist. Die Beamten kontrollierten die Dokumente des Rappers groteskerweise nur, weil er am Abend seiner Festnahme eine Ruhestörung begangen hatte und die Anwohner die Polizei verständigt haben sollen.

Dies berichtet eine Zeitung, deren Bericht Bonez MC auf seiner Instagram Story teilte. Nachdem zuvor im Raum stand, ob der Rapper möglicherweise wegen eines schwereren Delikts verurteilt werden könne, dürften die Gerüchte damit ein Ende gefunden haben. Zwar droht ihm aufgrund seiner Vergangenheit im Fall einer Verurteilung eine nicht unwesentliche Strafe, doch das Schlimmste dürfte vom Tisch sein.

Den Äußerungen von Bonez zufolge könnte Gzuz wiederrum schon in dieser Woche freikommen. Der 187-Boss scheint sich also recht sicher zu sein, dass sein Crew-Kollege und guter Freund unschuldig ist.

Hier seht ihr den Bericht

Bonez Story

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen