Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Der Sohn von Tupac hat gestern bei „DSDS“ rasiert

DSDS

Diego erobert gerade das Internet – der charismatische Rapper hat am gestrigen Abend einen kuriosen, aber auch durchaus unterhaltsamen Auftritt bei ‚Deutschland sucht den Superstar‘ hingelegt und mit wilden Tanzeinlagen, einem waghalsigen Stunt und einigen pikanten Aussagen die Aufmerksamkeit der Jury auf sich gezogen.

So behauptete der junge Mann aus Brasilien, entführt worden zu sein und deswegen zurück in die USA zu müssen. Doch damit nicht genug: er ist eigener Aussage nach, auch der leibliche Sohn von Rap-Legende Tupac! Dies ist zwar nicht offiziell bestätigt, doch die Jury scheint es zu glauben. Immerhin stand einer der Juroren sogar auf und knippste ein Selfie mit dem vermeintlichen Sohn der Legende.

Davon abgesehen hat Diego eine mehr als außergewöhnliche Performance hingelegt und sich während seines Auftritts auf den Jury-Pult gestellt, nur um mit einem Salto wieder abzusteigen. Auch die Tanzeinlagen sorgten für ein breites Grinsen im Gesicht von Dieter Bohlen und Co.

Ob er mit seinem Rap die Jury überzeugen konnte, könnt ihr euch unten ansehen. Die Auftritt des Tupac-Nachkömmlings ist in jedem Fall ein Hingucker!

Hier seht ihr den Auftritt