Bausa rappt in einem neuen Track über Azet!

Was du Liebe nennst

Vor wenigen Monaten war Bausa lediglich ein Geheimtipp in der deutschen Rap-Szene – der Künstler aus Bietigheim-Bissingen konnte allmählich immer größere Erfolge feiern und sich langsam aber sicher einen Status in der Szene aufbauen. Sein Soloalbum „Dreifarbenhaus“ schaffte es bis auf Platz 10 der deutschen Charts und lieferte eine stabile Grundlage für seine kommenden Projekte. Dass es dann jedoch so schnell geht, dürfte kaum jemand für möglich gehalten haben.

Bausa

Innerhalb von nur 3 Monaten konnte Bausa mit „Was du Liebe nennst“ den Dreifach-Goldstatus für 600.000 verkaufte Einheiten knacken. Den Goldstatus erhielt er bereits nach etwa 5 Wochen, was ebenso einen neuen Rekord darstellte. Für den Sprung von 200.000 verkauften Einheiten auf 400.000 verkaufte Einheiten hat es nur etwa 27 Tage gebraucht.

Was viele allerdings nicht wissen ist, dass Bausa auf dem Album „Mele7“ von Zuna vertreten war. So stand der Kontakt zwischen Zuna und Bausa bereits fest, allerdings gab es keine direkte Verbindung zu Azet – bis heute.

Auf seinem neuen Track „In Berlin“ feat. Nura wird Azet nämlich namentlich genannt. So Rappt Bausa auf dem Track:

„Nase links, rechts wie Azet, ja. Blow in meiner Kippe, Kokarett.“

Was eine Anspielung auf die Line von Azet auf dem Track „Fast Life“ darstellt.

Check, Nase links, rechts
Fast life, du wirst hören, dass hier Straße drinsteckt
Möbel Boss, Schießerei, rede nicht von Kilo
Mein’n Film, den ich leb‘, hast du gesehen im Kino

Ob es vielleicht auch bald ein Feature zwischen Bausa und Azet geben wird? Würdet ihr es feiern?

Hier könnt ihr es ab Minute 0:28 hören:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen