Polizei will Gzuz aus dem Verkehr ziehen und erlebt eine riesen Überraschung

Anfang des Jahres veröffentlichte die Sendung NRD Aktuell des Norddeutschen Rundfunks einen Fernsehbeitrag ĂŒber die sogenannte Auto-Poser Szene. ZufĂ€lligerweise trafen die Beamten und das Kamera-Team auf 187-Rapper Gzuz, dessen CL500 nicht nur optisch auffĂ€llig ist, sondern auch wegen seiner LautstĂ€rke oft von der Polizei kontrolliert wird.

Der Rapper prĂ€sentierte sich in dem Clip extrem locker und ließ seinem Frust direkt vor den Beamten freien Lauf. Als klar wurde, dass sein Wagen nicht konfisziert wird und die Dezibelrichtwerte nicht ĂŒberschritten wurden, nutzte der Hamburger die Situation, um noch einmal mit seiner 15.000€ teuren Soundanlage zu protzen und der Kamera einen Einblick in seinen Kofferraum zu gewĂ€hren.

Die Aktion des 29 jĂ€hrigen kam so gut bei den Fans an, dass die 187-Crew den Clip einfach auf ihrem eigenen Kanal hochgeladen hat und einen Bericht ĂŒber die Polizei zu Promozwecke nutzte.

Hier seht ihr das Video

Nun wird Gzuz immer hĂ€ufiger von Polizeibeamten angehalten und kontrolliert. Dieses Mal wurde die Polizei allerdings ĂŒberrascht, denn es war nicht Gzuz, der in dem Gzuz-Mobil unterwegs war, sondern die Mutter von Bonez MC!

Bedauerlicherweise hatte Bonez MC‘ Mutter ihren FĂŒhrerschein vergessen, was Bonez MC aber scheinbar ganz locker nahm und einfach den gesamten Vorfall filmte. Wie es aussieht war es auch eine gute Idee. Der Clip hat nach wenigen Stunden bereits fast eine halbe Million Aufrufe!

Bonez MC: „Dachten sie gerade, sie holen Gzuz raus.“

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen