Bushido und Farid Bang haben sich getroffen!

Bushido

Es gibt erneut eine ĂŒberraschende Wendung im Konflikt zwischen Bushido und Arafat! Nachdem Arafat Abou-Chaker dem EGJ-Chef vorwarf „Todesangst“ vor Kollegah und Farid Bang zu haben, antwortete Bushido ausfĂŒhrlich in seinem Twitch-Livestream. Darin erklĂ€rt er, warum er bewusst nicht auf die Disses auf JBG 3 reagiert hat.

ZunĂ€chst erklĂ€rt der 39 jĂ€hrige, dass der Ursprung des Beefs in Arafat selbst liege. Der Berliner soll durch eigene Ansagen und Aktionen den Konflikt mit den DĂŒsseldorfern angezettelt haben und das EGJ-Camp danach dazu nötigen wollen, den Streit fĂŒr ihn zu klĂ€ren:

„Es ging an diesem Punkt nicht darum, so wie du es ja behauptet hast, dass ich Todesangst vor Farid und Kollegah habe oder hatte. Es ging einfach nur darum, ich wollte mich (…) auch nicht mehr vor deinen Karren spannen lassen.“

Treffen

Außerdem gibt der Platin-KĂŒnstler preis, dass es inzwischen tatsĂ€chlich zu einem Treffen zwischen ihm und dem Chef des Banger-Camps gekommen ist. WĂ€hrend des Treffens hat er sich ganz offen und direkt bei Farid BAng entschuldigt und den Streit offenbar beigelegt.

„Dann bin ich dann aufgestanden sagte ‚Ich werd die nicht dissen‘. Ich sag bis heute, ich werd die nicht dissen und ich hab Farid gesehen und hab ihm gesagt ‚Ey sorry, fĂŒr die Sche*ße, die ich auch gemacht habe‘.“

„Und ich finde man muss sich auch entschuldigen, weil man kann nicht so arrogant und hochmĂŒtig durchs Leben schreiten. Und auch wenn man vielleicht wie ich und du auch eine gute Position um Leben hatten und wir mĂ€chtig und erfolgreich waren und immer noch sind teilweise, dann darf uns das nicht dazu treiben, dass wir einfach jeden Menschen um uns herum schlecht behandeln.“

Hier seht ihr die Stelle (Ab 16min)
BUSHIDO von bushido auf www.twitch.tv ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen