Nach Gzuz – nächster deutscher Rapper kommt zu 4 Blocks

4 Blocks

Erst kürzlich wurde bekanntgegeben, dass die zweite Staffel von 4 Blocks bei iTunes öfter heruntergeladen wurde als Serienhits wie The Big Bang Theory oder Game of Thrones und damit in diesem Jahr die erfolgreichste Serie in ganz Deutschland ist. So ist es auch kaum verwunderlich, dass die dritte Staffel der deutschen Erfolgs-Serie vor einigen Tagen offiziell bestätigt worden ist. Ab März 2019 soll an der Fortsetzung des Serien-Hits des Pay-TV Senders TNT gearbeitet werden. Die Ausstrahlung soll demnach für den Winter nächsten Jahres geplant sein.

Serienfinale

Allerdings kommt diese Verkündung nicht ohne einen Dämpfer. Via Instagram erklärt der Sender nämlich nicht nur, dass 4 Blocks weitergeht, sondern auch dass die kommende Staffel das Finale der gefeierten Serie darstellen wird. Trotz Rekordquoten von 2,5 Millionen Zuschauern nach Ausstrahlung der letzten Folge, nimmt die Geschichte somit ein Ende:

„Die Geschichte des Hamady Clans geht weiter! Die 3. Staffel wird aber auch die Letzte sein. Drehstart im Frühjahr. Ausstrahlung Ende 2019.“

Deutscher Rapper

Die Serie wird jedoch kein Ende nehmen, ohne eine große Überraschung für die Fans bereitzuhalten. Wie Kidar Ramadan via Instagram erklärt, wird neben Veysel, Massiv, Gringo, Eunique und Gzuz ein weiterer Rapper in der letzten Staffel der Serie auftauchen. Um wen es sich handelt, verriet er nicht. Zuletzt meldeten sich allerdings mehrere Musiker, die Interesse an einem Erscheinen hätten.

Hier seht ihr die Ankündigung

Kida Ramadan

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen