4 Jahre nach Trennung – Veysel und Haftbefehl schreiben sich

Veysel

Heutzutage ist Veysel ein absoluter Superstar, feiert sowohl in der Musik als auch als Schauspieler große Erfolge. Mit seinem Hit „Kleiner Cabron“ konnte er inzwischen sogar eine goldene Schallplatte einheimsen. Was viele Fans heutzutage jedoch nicht mehr wissen – Veysel war schon vor seiner Rolle in 4 Blocks ein bekannter Name in der Rapszene.

Damals wurde der Rapper aus Essen von Haftbefehl entdeckt und kam bei dessen Label „Azzlackz“ unter. Nach einem Mixtape und nur einem Album folgte jedoch die plötzliche Trennung im Jahr 2015. Die erfolgreiche Zusammenarbeit nahm damals mit einem Facebook-Post ein Ende:

„Liebe Fans, Supporter, Freunde und Hater, nach 2 Jahren im Team von Azzlack kann ich heute bekannt geben, dass ich das Label im guten verlasse. Dies ist kein Rückzug aus dem Musik Geschäft, denn ich werde jetzt mein Ding alleine durchziehen. Fragen bezüglich eines angeblichen Streites kann ich vorab dementieren. Ich wünsche dem gesamten Azzlack Team alles Gute für die Zukunft und hoffe sie machen weiterhin gute Musik.“

Trennung

Erst Jahre später sollten die Fans erfahren, was die tatsächlichen Beweggründe für die Trennung von Veysels und den Azzlackz war. Auf seinem Song „Bargeld“ riss er das Thema erstmals an: „Die Straße hat keinen Beat, Deutschrap ist ein Spiel/ Weil jeder dadrin lügt, für mich war das zu viel/ Einer dieser Gründe, warum ich nicht unterschrieb/“

Später gab es dann ein ausführlicheres Statement dazu bei Rooz: „Das war nichts Persönliches zwischen mir und den Rappern oder so. Das war mehr das Umfeld, diese Manager. Da waren einige Manager, die nicht cool waren. Dadurch ist das irgendwo kaputt gegangen.“

Foto

So soll der Kontakt zwischen Haftbefehl und Veysel über die ganzen Jahre hinweg nicht abgebrochen sein. Der 35 jährige erklärte, regelmäßig mit Haftbefehl zu telefonieren. In der Öffentlichkeit gab es dagegen praktisch keinen Kontakt mehr, sodass viele Fans weiterhin davon ausgingen, dass dicke Luft herrscht.

Diese Gerüchte räumen Haftbefehl und Veysel nun ein für alle Mal aus der Welt. Haftbefehl veröffentlichte ein altes Foto von sich und seinem ehemaligen Schützling und markierte ihn. Der „Bela Boyz“-Rapper antwortet positiv darauf und scheint sich über die Erinnerung an alte Zeiten zu freuen.

Vielleicht kann man sich nun endlich wieder über gemeinsame Musik der beiden freuen? Seit der Trennung gab es kein einziges Feature zwischen Veysel und seinen früheren Kollegen von den Azzlackz. Mit Haftbefehls kommendem Album gäbe es sogar einen guten Anlass für eine Reunion.

Hier seht ihr es

Haftbefehl und Veysel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen