Raf Camora legt seinen Verdienst mit „Anthrazit“ offen

Raf Camora

Raf Camora ist Deutschlands absoluter Rekordrapper – kein anderer hat musikalisch soviel erreicht wie der 35 jährige! Über 40 Gold-, Platin- und Diamant-Schallplatten hängen an der Wand des Ausnahmemusikers und mehr als 6,2 Millionen verkaufte Einheiten stehen zu Buche. Dabei ist er auch finanziell an die absolute Spitze der Raplandschaft in Deutschland aufgestiegen.

Kurz nach der großen „Palmen aus Plastik 2“-Tour gab der Rapper dem Forbes Magazine ein Interview, in dem er ziemlich genau aufschlüsselt, wie viel er mit dem Kollaboalbum verdient hat. Alleine durch die Verwertung der Musik habe er eigenen Angaben nach über 11 Milionen Euro gemacht. Damit ist es höchstwahrscheinlich das profitabelste Rap-Release aller Zeiten.

Umsätze

Nun gibt es noch ein paar Angaben dazu, wie viel er mit seinen vorherigen Alben verdient hat. In seiner Story teilt der Rapper einen Songausschnitt aus dem Lied „Einmal zuviel“, in dem er beschrieben hat, wie viel er mit seinen Alben gemacht hat. Eigenen Angaben nach brachte ihm sein erstes Album nichts, sein zweites machte Minus und erst mit den Alben 3 und 4 – „Hoch 2“ und „Ghost“ sind gemeint – verdiente er gutes Geld.

Mit „Anthrazit“ gelang ihm dann der Treffer ins Schwarze. Fast eine Million hat er laut Songausschnitt damit verdient. Diese Aussage war zwar schon bekannt, wird durch das neue Reposting jedoch noch einmal bestätigt.

Hier ist der Ausschnitt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen