Alles Fake – Samras Statement zu Alpa Gun und EGJ war nur ein Prank

Statement

Gestern überraschte Samra seine Fans via Instagram, indem er ein riesen Statement zu Alpa Gun veröffentlicht hatte. In dem Statement zeigt sich der Berliner einsichtig und entschuldigt sich bei Alpa Gun, seinem Mentor, und vielen weiteren Freunden, die er in der Vergangenheit vernachlässigt hatte.

Des Weiteren wurde in dem Beitrag behauptet, dass die Zeit bei Ersguterjunge und der darauffolgende Hype in „kaputt gemacht“ hätte. Auf diese Behauptung reagierte bereits der Labelchef von Ersguterjunge Bushido in einem Instagram-Story Beitrag. Wer das gesamte Statement noch nicht gelesen hat, kann es hier nachholen:

„Was geht ab, mein Name ist #Samra, hoffe euch allen gehts gut. Wollte mich nochmal bei euch allen für den krassen Support der letzten Wochen und Monate bedanken. Sorry, dass ich momentan Offline bin, ich wollte mich nach dem Kollaboalbum mit Capi ein wenig ausruhen, um mich noch krasser auf mein Solo Album zu konzentrieren. Ich hoffe ihr habt Verständnis. Ich komme zurück macht euch keine Sorgen. Ihr wisst ja, wie ich immer wieder zurückgekommen bin.

Jetzt zu dir Alper Abi: Es tut mir sehr sehr leid, dass du das Gefühl bekommen hast, dass ich dich ausgenutzt habe. Du hast aber mit jedem Wort recht. Ich habe schon länger gemerkt, dass ich nicht mehr der Alte bin. Ich habe viele meiner Freunde vergessen, die immer an mich geglaubt haben und eigentlich es zugelassen haben, dass ich für die Musik lebe und jetzt auch davon leben kann.

Leider hat die Zeit bei EGJ mich kaputt gemacht. Dann der ganz große Hype. Hab mich auf die falschen Leute eingelassen. Die Zeiten, die ich hinter mir habe war auch nicht leicht für mich Alper Abi und du hast selber gesagt, „Samra du bist noch Jung und wirst noch mehr erleben“.

In diese kurze Zeit habe ich alles erlebt, was man so erleben kann als Künstler, der gehypet ist. Dadurch habe ich viele meiner Freunde verkauft. Ich wollte mich an dieser Stelle bei @sergenisici @anonym @abdul_verwaltung minusmensch uvm. entschuldigen.

Es tut mir leid, dass ich euch vergessen habe. Alper Abi ich werde versuchen dich telefonisch zu erreichen. Bald kommt auch ein Song den ich dir höchstpersönlich widmen werde. Deine Story war krass und ich werde auch meine Story schreiben, damit auch ganz Deutschland Weiß, wem ich all das zu verdanken hab. Hoffe damit wirst du meine Entschuldigung annehmen Alper Abi. In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen Abend! Euer Samra“

Prank

Nun wurde jedoch bekannt gegeben, dass es sich bei diesem durchaus überraschenden Statement nur um ein Fake handelt. Der Influencer Selim und der YouTuber Leon Machère scheinen hinter dieser Aktion zu stecken. Via Instagram veröffentlichten sie gemeinsam ein Bild in der Instagram-Story von Selim.

Selim ist bekannt für seine Social Media Seiten wie Best Trend Videos oder Minusmensch. Der Beitrag wurde jedoch gelöscht, da man nicht vorhatte mit diesem Beitrag einen so großen Hype auszulösen. Es sollte offenbar lediglich ein kleiner Prank sein, wofür der YouTube Leon Machère bekannt ist.

Hier seht ihr den Beitrag:

Selim und Leon Machère via Instagram
Selim und Leon Machère via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen