Mega-Comeback von 6ix9ine soll nicht mit Rechten Dingen zugegangen sein

6ix9ine

Tekashi 6ix9ine kehrte letzten Monat mit seiner Super-Comeback Single „GOOBA“ zurück in die Rap-Szene. Das Musikvideo zur Single – sein erstes Video seit seiner Verhaftung im November 2018 – brach den YouTube-Rekord für die meisten Aufrufe auf einem Rap-Video innerhalb von 24 Stunden, ein Rekord, der zuvor von Eminems Machinegun Kelly Diss „Killshot“ gehalten wurde.

Über das Wochenende bemerkten die Leute, dass das Musikvideo nicht mehr auf YouTube zu finden ist – Stattdessen war die Meldung: „Das Video ist aufgrund eines Urheberrechtsanspruchs von Magix Enga nicht mehr verfügbar.“ zu sehen.

Der kenianische Produzent Magix Enga beschuldigte 6ix9ine in einem Instagram-Post am Sonntag (31. Mai), einen Beat für „GOOBA“ geklaut zu haben. Er schrieb in dem Post: „Klau nicht den Beat meines erfolgreichsten Songs – Delete von Magix Enga!“

Geklaut

Das Musikvideo zu „GOOBA“ war jedoch nur wenige Stunden später auf YouTube wieder entsperrt und 6xi9ine hat kein bisschen gewartet bis er über diesen Vorfall erzählt und es seinen Kontrahenten ins Gesicht reibt: „LMAOOOOOOOO Ich weiß, dass du gerade extrem wütend bist“, schrieb der bunte Rapper. Er fügte im Kommentarbereich des Instagram-Profils „Akademiks“ hinzu: „Hater tun gerade so, als würden sie diesen Beitrag nicht sehen.“

Kurz darauf veröffentlichte Magix eine Video-Erklärung auf seinem Instagram-Account: „69, oder was auch immer, dein Song ‚GOOBA‘ ist jetzt wieder auf YouTube verfügbar. Ich werde dir vergeben, Bruder. Aber respektiere zumindest Magix‘ Zorn.“

Viele der 6ix9ine-Fans bezeichneten Magix‘ Behauptung als eine Lüge, vor allem, weil er den erwähnten Beat, den 6ix9ine geklaut haben soll, nicht enthüllt hat. Darüber hinaus fielen die Behauptungen von Magix mit der Prämiere seiner neuen Single „Don’t Sample“ zusammen, das mehrere Personen in den sozialen Medien dazu veranlasste, Magix als „den größten Cloutchaser des Jahres 2020“ zu bezeichnen.

Hier der neuste Song von 6ix9ine und die Aussage von Magix:

View this post on Instagram

The producer who took down #tekashi69 song speaks

A post shared by DJ Akademiks (@akademiks) on