Trauermarsch durch Hamburg für verstorbenen 187-Kumpel

Yemi Akinsaya

Es sind bewegende Bilder aus Hamburg. Nachdem kürzlich die Meldung über den tragischen Tod von Yemi Akinsaya die Runde machte, ziehen nun Dutzende Freunde und Bekannte der Hamburger Legende durch die Straßen der Stadt, um ihm zu gedenken und sich gebührend von ihm zu verabschieden.

Yemi Akinsaya war Teil der aus Altona stammenden Hiphop-Formation Hamburger Hill und gilt somit als Wegbereiter und Pionier von Rap-Musik in Hamburg. Als Solo-Künstler war er unter dem Namen Hanse Knaller bekannt. In seinem Privatleben setzte er sich für die Gesellschaft ein und war seit 2014 als Jugendsozialarbeiter im Kulturzentrum „HausDrei“ tätig.

Dort hat er Jugendliche von der Straße geholt, Aktivitäten für sie organisiert und betreut und war nicht zuletzt auch ein Ansprechpartner und Vorbild für die Jugend in Altona. Das HausDrei schreibt über ihn als Mensch:

„Er hat sich immer vorbehaltlos für die Belange „seiner Jungs“ eingesetzt und wird nicht zuletzt deshalb von zahllosen jungen Leuten in Altona geschätzt und verehrt. Ebenso wie in der aufsuchenden Jugendsozialarbeit war er im Sport und in der Musikszene aktiv und beliebt.“

Trauermarsch

Vor rund zwei Wochen verstarb Yemi nach längerer Krankheit. Eineinhalb Jahre kämpfte er, musste sich dem Krebs schlussendlich jedoch viel zu jung geschlagen geben. Heute wurde Yemi im privaten Kreis beigesetzt. Damit sich alle Freunde des beliebten Hamburgers dennoch verabschieden können, wurde ein Trauermarsch für ihn organisiert.

Auch die 187-Rapper Gzuz und Sa4 sind mit dabei und haben die bewegenden Szenen vom Marsch festgehalten. Dutzende Menschen rufen den Namen der Legende. Alleine de Anzahl an Person, die sich an dem Marsch beteiligen und um Yemi trauern, zeigt was für eine Bedeutung dieser Mensch in seiner Heimatstadt gehabt hat. Wir wünschen seinen Angehörigen viel Kraft. Ruhe in Frieden!

Gzuz auf dem Trauermarsch

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Dienstag, 16. Juni 2020

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen