Neuer Hinweis! Muss Schwesta Ewa jetzt mehrere Jahre ins GefÀngnis!?

Schwesta Ewa

Vor ungefĂ€hr 10 Wochen wurde AON-Rapperin Schwesta Ewa inhaftiert. Ihr drohte eine Anklage wegen ZuhĂ€lterei und möglicherweise auch Zwangs-Prostitution. Kurz nach Bekanntwerden ihrer Gefangennahme, postete das Management der Frankfurterin, Sie wĂŒrde in KĂŒrze ein Album rausbringen und wĂ€re schon bald wieder aus dem GefĂ€ngnis raus.

Hier seht ihr den Post von damals:

Verwunderlich

Überraschenderweise ist das Posting zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr auf ihrer Facebook-Seite zu finden. Damit hat das Management der Rapperin die Aussagen „#FreeEwa“ und „#NochNichtDraußenAberBald“ auf indirekte Weise zurĂŒckgenommen. Ob dies auf eine lĂ€ngere Haftstrafe oder erschwerte Haftbedingungen hindeutet ist nicht klar. Allerdings wirft es seltsame Fragen auf – denn auch das angekĂŒndigte Statement Ewa’s zur derzeitigen Situation lĂ€sst seit Wochen auf sich warten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen