Mert mit neuem Statement zu Shirin David, der KMN Gang und Homophobie-VorwĂĽrfen!

Nachdem er im letzten Monat fĂĽr viele Schlagzeilen gesorgt hat, hat Mert nun ein neues Interview auf TV Strassensound veröffentlicht. Darin spricht er ĂĽber Shirin David, die Homophobie VorwĂĽrfe und ĂĽber sein kommendes Rap-Album. AuĂźerdem gibt es zu, dass er „richtig reingeschissen“ hat.

Doch spricht er auch über die ungerechte Behandlung von Menschen in Deutschland. So nahm er als Beispiel, dass Promis (wozu er sich selbst nicht zählt) in Bars ihre Getränke meistens umsonst bekommen, obwohl diese doch das Geld hätten, um es zu bezahlen. Jemand der das Geld nicht unbedingt hat, muss bezahlen und jemand der es hat, bekommt es umsonst.

„Die die oben sind, werden immer besser behandelt! Bruder die die unten sind mĂĽssen besser behandelt werden!“

Mert zeigt sich in diesem Interview sehr bodenständig und nicht abgehoben, wofür man ihn loben muss!

Auf die Frage „Wie ernst waren deine Homophoben Aussagen gemeint?“ antwortet er mit:

„Das war natĂĽrlich nicht so gemeint!“

Hier könnt ihr euch das Interview geben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen