Er bricht sein Schweigen! Suge Knight verrät, wer Tupac ermordet hat!

Suge Knight

Vor knapp 21 Jahren, am 13 September 1996 erlag Tupac seinen Schussverletzungen, die er in Folge eines Angriffs auf seine Limousine erlitt. Bisher galten der Täter und das Tatmotiv als Unbekannt, wilde Spekulationen um den Tod des sagenumwobenen Rappers machten über Jahre hinweg die Runde.

Nun brach jedoch sein Ex-Labelboss, Geschäftspartner und Augenzeuge Suge Knight sein Schweigen! In einer neuen Dokumentation über Tupac gab der Death Row-Chef an, dass der Drive-By nicht dem Rapper, sondern ihm gegolten haben soll. So sollen hinter den Schüssen seine Ex-Frau Sharitha und sein Sicherheitschef Reggie Wright Jr. gesteckt haben. Ziel des Anschlags soll gewesen sein, an das beträchtliche Vermögen seines Labels zu gelangen.

Selbst der Polizei hat er diese Aussage vorenthalten. Um seine Glaubwürdigkeit zu bekräftigen tätigte er diese Aussage unter eidesstaatlicher Versicherung, sodass ihm im Fall einer Widerlegung seiner Theorie, eine heftige Strafe drohen würde.

Hier könnt ihr den ganzen Bericht lesen! (Klick)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen