Weil ein Rapper nicht sein Mixtape released wurde ein Großeinsatz verursacht!

Jeder kennt es, man macht einen Witz und aus diesem kleinen Späßchen wird etwas ganz Großes. Doch wahrscheinlich erlebte niemand eine derartige Eskalation wie dieser junge Mann.

Ein 16-Jähriger Junge aus Florida hat beim Rapper Lil Uzi Vert am 12. Mai einen Kommentar verfasst, der die Behörden in Florida in Aufruhr versetzte. So drohte er, dass er in seiner Schule einen Amoklauf machen würde, sollte der Rapper nicht sein neues Mixtape „Luv is Rage-2“ veröffentlichen. Dies bekam auf Facebook eine höhere Resonanz, womit der Junge nicht gerechnet hat, so dass auch die Behörden davon mitbekommen haben.

Daraufhin bekam er Besuch von der Polizei, denen er dann versicherte, dass es nur Spaß war. Einer Hausdurchsuchung kam er allerdings nicht davon. Und zu seinem Pech wurden 2 Waffen im Haus gefunden. An dieser Stelle sei angemerkt, dass in den USA viele Familien Waffen halten, so merkwürdig sich das für in Deutschland lebende Bürger auch anhören mag.

Der Junge wurde dann von der Schule suspendiert und hat eine Anzeige von der Polizei bekommen.

Und für die, die es interessiert: Luv is Rage 2 hat bis jetzt noch kein Releasedate bekommen.

Quelle: XXL

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen