„Pa Sports, machst du Bushido nach oder was?!“ – HIER seine Antwort!

Vergangene Woche veröffentlichte Bushido sein neues Musikvideo zum Track Papa, womit er fast ausschließlich nur auf positive Resonanz gestoßen ist. Er konnte mit dem Track seinen bisherigen Rekord für die „schnellste eine Million Aufrufe“ auf YouTube brechen. Nun wird PA Sports unterstellt, dass er ebenfalls einen Track wie „Papa“ von Bushido aufgenommen hat, nur weil eben Bushido damit Erfolg hatte.

Doch PA Sports hat eine klare und nachvollziehbare Antwort auf diese Vorwürfe:

„Klar, innerhalb von 1, 2 Wochen vor Release noch einen Song auf meine Platte geschmuggelt und Video gedreht.“

Der Sarkasmus in diesem Satz sollte jedem Leser auffallen. Und es stimmt: so kurzfristig hat PA Sports diesen Song natürlich nicht machen produzieren und auf die Platte tun können. Wir freuen uns auf jeden Fall auf den Track, der bereits heute erscheinen soll!

Hier seht ihr es:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen