Versuchter Totschlag?! Ihm drohen jetzt mehrere Jahre Haft!

Frankfurter Rapper

Die Vorwürfe wiegen schwer – der Frankfurter Rapper und Produzent Hassan Annouri soll am 14. August des Jahres 2015 gemeinsam mit einer zweiten Person einen 38 jährigen schwer verletzt haben. So sollen die beiden dem Opfer mithilfe von Schlägen und Tritten derart heftige Verletzungen zugefügt haben, dass der Mann aufgrund seiner Schwellungen erst 10 Tage später operiert werden konnte. Dem Gewaltausbruch soll ein Streit, der in einem Café des Frankfurters stattgefunden haben soll, vorausgegangen sein.

Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, musste das Opfer 4 Tage lang intravenös ernährt werden und wurde für die nächsten 1,5 Jahre krankgeschrieben. Zwar wurde Annouri vom Opfer eindeutig als Verantwortlicher identifiziert, doch er selbst bestreitet die Tat vehement und spricht von einer Verwechslung. Zum Tatzeitpunkt habe er sich, so äußert er sich gegenüber der Zeitung, gar nicht in Deutschland befunden.

Hassan Annouri dürfte einigen sowohl als Produzent, als auch als Rapper bekannt sein. Der 43 jährige hatte auf seinem Debütalbum „International“ unter anderem Featurebeiträge von Sido und Eko Fresh. Für unter anderem Sido und Afrob trat er als Produzent in Erscheinung.

Hier könnt ihr den ganzen Bericht lesen (Klick)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen