Jasko ist der erste deutsche Rapper, mit einer Shisha-Bar im Ausland!

Mit der Zeit werden Rapper älter und älter und irgendwann erreichen sie ein Alter, mit dem das Rappen nicht mehr so geeignet ist, wie es mal war. Daher ist es wichtig für viele Rapper, dass sie sich während ihrer besten Zeit als Rapper, sich ein zweites oder drittes Standbein aufzubauen.

Wie viele von euch wissen, greifen diesbezüglich viele Rapper zur „Shisha-Bar“-Option und andere steigen ins Immobilien Geschäft ein. Von eigenem Alkohol bis hin zu Hörbüchern haben Rapper bereits einige Geschäftsfelder erobert. Allerdings meistens nur in Deutschland.

Jasko gehört zu den vielen Rappern, die eine eigene Shisha-Bar in Deutschland haben, die „Pipe Lounge“. Jetzt hat er sich scheinbar gedacht, dass es eine gute Idee wäre, mal eine Shisha-Bar im Ausland zu eröffnen! Dies hat er nämlich diesen Monat noch vor! Er möchte die zweite Pipe Lounge gerne in Sarajevo, Bosnien eröffnen, also in seinem Heimatland.

Er weist außerdem noch darauf hin, dass er keine Kosten und Mühen gescheut habe, um auch in Bosnien deutschen Standard gewährleisten zu können! Wir sind gespannt, ob sich andere Rapper  anschließen werden und ebenfalls eine Shisha-Bars in anderen Ländern eröffnen.

Hier seht ihr den Beitrag:

Facebook Beitrag

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen