Kampfansage – Farid Bang hat sich nicht mit Karl Ess versöhnt!

Karl Ess

Im vergangenen Jahr wurde öffentlich, dass der umstrittene Youtuber Karl Ess und der Banger Musik-Chef sich zerstritten haben und die einstige Freundschaft zwischen den beiden Fitness-Freaks in die Brüche gegangen ist. Um jegliche Zweifel am Konflikt aus der Welt zu schaffen, veröffentlichte der Düsseldorfer zudem einen Disstrack gegen Karl Ess, in dem er sowohl ihn, als auch dessen Mutter schwer beleidigte.

Karl Ess und seine Mutter reagierten humorlos auf die Aktion und schalteten ihren Anwalt ein. Farid Bang erhielt eine dicke Abmahnung des Youtubers und musste aufgrund der verletzenden Zeilen und Behauptungen in seinen Songs mehr als 65.000€ Strafe abstottern.

Heute morgen überraschte der Fitness-Youtuber seine Fans jedoch mit einer erstaunlichen Nachricht: Er und Rapper Farid Bang haben sich nach etlichen Monaten des Streits wieder versöhnt! Angeblich sei hinter den Kulissen alles geklärt worden und nur weil auf Social Media nichts davon zu sehen ist, heißt es nicht, dass die beiden noch Beef hätten.

Farid Bang

Aber ist da wirklich was dran? Wenn man der neuesten Videoansage von Farid Bang glauben schenkt, wurde nämlich gar nichts geklärt! Seiner Aussage nach, habe er sich mit keinem Youtuber versöhnt, noch wolle er sich in der nächsten Zeit mit jemandem vertragen – eine klare Abfuhr an Karl Ess, der in den vergangenen Wochen eigentlich drauf und dran war, einen friedlichen Kurs einzuschlagen. Denkt ihr, dass dies der richtige Weg für Farid Bang ist oder sollte er die Vergangenheit hinter sich lassen und solche Konflikte begraben?

Hier seht ihr das Video

Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion