Der Beweis – Kollegah und Farid Bang dissen Bushidos Frau!

Farid Bang

Ab jetzt gibt es kein zur├╝ck mehr f├╝r alle Beteiligten Parteien – Kollegah und Farid Bang scheinen weiterhin unter die G├╝rtellinie gehen zu wollen und machen offenbar auch nicht davor halt, unbeteiligte Personen auf ihrem Kollaboalbum zu diffamieren. Dies deutete der Banger Musik-Chef vor wenigen Minuten mit einem Post auf Facebook an.

Am Abend zuvor machte ein Foto von Arafat Abou-Chaker die Runde, auf dem der Berliner Clan-Chef gemeinsam mit einem Mitglied der ber├╝chtigten Hells Angels zu sehen ist. Der Rocker gibt klar zu verstehen, dass er sich in Opposition zur JBG-Crew stellt und – wenn der Konflikt sich auf die Stra├čen-Ebene zu entwickelt – auf der Seite von Bushido und Arafat sein wird.

Jetzt gibt Farid Bang ziemlich offen bekannt, dass er Konsequenzen in Form von Gewaltausbr├╝chen billigend in Kauf nimmt – und sogar fest damit rechnet, dass der n├Ąchste Song vor Gericht debattiert wird. Auf Facebook gibt er an, dass es nach dem kommenden Song „Ave Maria“ wahrscheinlich „einige Unterlassungsklage“ geben wird.

Beweis

Eine Unterlassungsklage wird h├Ąufig von Personen aufgegeben, die sich au├čerhalb des musikalischen Kontexts befinden und somit nicht via Song-Lyrics auf einen Diss aus der Rap-Szene reagieren k├Ânnen. Unter Rappern werden Unterlassungsklagen oft nur genutzt, wenn die eigene Familie das Ziel der Diss-Lines wird – in diesem Fall also Bushidos Frau Maria. Andernfalls gab es f├╝r Klagen von seiten deutscher Rapper bisher stets viel Hate und negative Kritik aus der Community.

Dementsprechend ist es also recht wahrscheinlich, dass „Ave Maria“ nicht nur ein paar Lines ├╝ber Angeh├Ârige von Bushido beinhalten wird, sondern auch recht schnell aus dem Netz genommen wird. Man darf also gespannt sein, wie weit Kolle und Farid gehen werden..

Hier seht ihr den Post
#

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen