Farid Bang gibt bekannt: „Ufo361 ist ein Bruder!“

Diss?

Vor einigen Wochen kam es bereits zu einem Missverständnis zwischen Ufo361 und der JBG-Crew – kurz nach der Veröffentlichung des Parodie-Tracks „Zieh den Rucksack aus“ veröffentlichte der Berliner Trap-Rapper eine Videoansage auf Instagram Storys, in der er alle Hater der Trap-Szene als Hunde bezeichnete. Die Community ging aufgrund der Wortwahl und des Zeitpunkts der Ansage von einem Front in Richtung von Kollegah und Farid Bang aus und forderte die Düsseldorfer dazu auf, auch Ufo auf JBG3 zu erwähnen.

Schnell ruderte der Berliner jedoch zurück und machte die Medien, sowie die Community dafür verantwortlich, mehr aus seiner Aussage zu machen, als er intendiert hat. Auch Kollegah und Farid meldeten sich kurz darauf zu Wort und grüßten Ufo361 via Instagram Storys.

Nun überraschte jedoch ausgerechnet Farid Bang mit einer Zeile auf dem Kollaboalbum, die von den Fans wiederum als Diss gegen den Berliner aufgefasst wurde. Der Banger-Chef rappt folgende Zeile auf dem Album:

„Ich werd‘ deine Mama bangen, bei ihr Samen spenden /
Und das alles nur, weil dein Part mit Jaja endet“

Ufo361

Da das „Jaja“ quasi ein Markenzeichen von Ufo ist, bzw die Catchphrase schlechthin auf seinen Tracks darstellt, war naheliegend, dass der ‚Tiffany‘-Rapper gemeint ist. Dies dementiert Farid Bang nun jedoch und gibt bekannt, dass die Zeile an all jene gerichtet sei, die sich am Style des Berliners bedienen. Ufo361 sei außerdem ein Bruder – eine klare Aussage!

Hier seht ihr den Post

Farid Bang Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen