Spotify bestÀtigt: JBG3 wurde in einer Woche 29.999.489 Mal gestreamt

JBG3

Letzten Freitag ging das langerwartete Kollabo-Projekt – den Erwartungen entsprechend – auf die 1 der Albencharts. Dieses Ergebnis ist erfreulich, dĂŒrfte bei ĂŒber 100.000 abgesetzten Einheiten im Vorverkauf jedoch niemanden mehr vom Hocker hauen. Anders sieht er in puncto Rekorde aus, denn davon haben die DĂŒsseldorfer in den vergangenen Tagen reichlich abgerĂ€umt. Alleine am Freitag konnten die Rapper gleich 6 Rekorde parallel knacken und dominieren dabei nicht nur die gewöhnlichen VerkĂ€ufe, sondern sind nun auch in Sachen Streaming das Maß aller Dinge.

So ist ‚Jung, Brutal Gutaussehend 3‘ nicht nur der erfolgreichste Hiphop-Start seit 2 Jahren gelungen (zuvor Kollegah – ZHT4), auch die Single-Charts werden von den Rappern nach belieben dominiert. Gleich 8 Songs haben sich gleichzeitig in den Top 20 der Charts positioniert. In den Top30 befinden sich mit 14 Titeln fast die HĂ€lfte der Positionen in der Hand von Kollegah und Farid Bang.

Streaming

Nun hat Spotify die Zahlen der deutschen Charts nochmal offiziell bestĂ€tigt und kĂŒrt Kollegah und Farid Bang zu den Streaming-Königen in der deutschen Rapszene! Nach Angaben der Streaming-Plattform wurde das Album allein in der ersten Woche knapp 30 Millionen Mal abgespielt, was so bisher noch niemand geschafft hat. Selbst Hit-Alben wie „Casia“ von Miami Yacine oder „Sampler 4“ von der 187 Strassenbande können bei diesen beeindruckenden Werten nicht mithalten!

Wir gratulieren den JBG-Rappern herzlich zu diesem Erfolg und wĂŒnschen viel GlĂŒck auf der Jagd nach Platin!

Hier seht ihr den Post von Spotify

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen