Ali Bumaye mit direkten Worten an die KMN-Gang

Ali Bumaye

Vor wenigen Stunden ver├Âffentlichte Ali Bumaye ein Statement bez├╝glich der KMN-Gang – und damit die ersten gr├Â├čeren Worte, die ein EGJ-K├╝nstler ├╝ber die Rap-Crew aus Dresden verloren hat. Hintergrund ist ein kurzer Videoclip des Berliners, in dem er in einem Caf├ę sa├č. Im Hintergrund wurde Musik von der KMN-Gang gespielt.

Der Rapper ging nicht auf das Lied ein, doch die Fans sahen ein klares Zeichen in Richtung der KMN-Gang. ‚Weshalb sollte Ali denn genau in dem Moment ein Video machen, in dem ein KMN-Lied gespielt wird?‘ und ├Ąhnliche Fragen lieferten dabei die Grundlage f├╝r die Spekulationen der Fans.

Statement

Der EGJ-Member r├Ąumt diese recht haltlosen Unterstellungen und Annahmen nun endg├╝ltig aus dem Weg. So habe er keine Einfluss darauf gehabt, welche Musik in dem Caf├ę gespielt wurde, sodass es nur zuf├Ąllig im Hintergrund lief. Au├čerdem habe er nichts gegen die Rapper aus Dresden und Dortmund und w├╝nsche ihnen alles Gute. Zum Schluss richtet er noch ein paar direkte Gr├╝├če an die KMN-Gang. Hier k├Ânnt ihr sein Statement lesen, unten seht ihr seinen Snapchat-Post.

Leute h├Ârt auf zu nerven weil in einem Video im Hintergrund KMN l├Ąuft, das Caf├ę geh├Ârt nicht mir und die spielen was die wollen, au├čerdem g├Ânne ich und habe kein Problem mit KMN #liebegruesse

Hier seht ihr den Post

Ali Bumaye Snapchat

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen