Ali Bumaye mit direkten Worten an die KMN-Gang

Ali Bumaye

Vor wenigen Stunden veröffentlichte Ali Bumaye ein Statement bezĂĽglich der KMN-Gang – und damit die ersten größeren Worte, die ein EGJ-KĂĽnstler ĂĽber die Rap-Crew aus Dresden verloren hat. Hintergrund ist ein kurzer Videoclip des Berliners, in dem er in einem CafĂ© saĂź. Im Hintergrund wurde Musik von der KMN-Gang gespielt.

Der Rapper ging nicht auf das Lied ein, doch die Fans sahen ein klares Zeichen in Richtung der KMN-Gang. ‚Weshalb sollte Ali denn genau in dem Moment ein Video machen, in dem ein KMN-Lied gespielt wird?‘ und ähnliche Fragen lieferten dabei die Grundlage fĂĽr die Spekulationen der Fans.

Statement

Der EGJ-Member räumt diese recht haltlosen Unterstellungen und Annahmen nun endgültig aus dem Weg. So habe er keine Einfluss darauf gehabt, welche Musik in dem Café gespielt wurde, sodass es nur zufällig im Hintergrund lief. Außerdem habe er nichts gegen die Rapper aus Dresden und Dortmund und wünsche ihnen alles Gute. Zum Schluss richtet er noch ein paar direkte Grüße an die KMN-Gang. Hier könnt ihr sein Statement lesen, unten seht ihr seinen Snapchat-Post.

Leute hört auf zu nerven weil in einem Video im Hintergrund KMN läuft, das Café gehört nicht mir und die spielen was die wollen, außerdem gönne ich und habe kein Problem mit KMN #liebegruesse

Hier seht ihr den Post

Ali Bumaye Snapchat

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen