Eko Fresh macht sich ĂĽber AfD-Politikerin lustig

Die AfD (Alternative fĂĽr Deutschland) hat in den letzten Jahren fĂĽr viel Aufruhr in Deutschland gesorgt. Nachdem sie es bei der Bundestagswahl 2017 schaffte, mit 12,6% der Stimmen erstmals in den Deutschen Bundestag einzuziehen, gab es in den sozialen Netzwerken gemischte Meinungen.

Besonders deutsche Rapper haben sich ĂĽber die Alternative fĂĽr Deutschland beschwert und mit einigen Aktionen sogar Anzeigen riskiert.

Unter anderem gehörte Rapperin Nura von SXTN dazu, die ein Video auf Twitter veröffentlichte, auf dem man sie sehen kann, wie sie ein AfD-Plakat abriss.

Später wurde ein Gespräch zwischen Bushido und der AfD-Abgeordneten Beatrix von Storch, auf dem Kanal Hyperbole, veröffentlicht.

Nun gibt es eine erneute Ansage aus der Rapszene gegen Beatrix von Storch.

Auf Twitter macht sich nämlich Eko Fresh über die AfD-Abgeordnete lustig, da sie wegen eines Tweets an Silvester hunderte Anzeigen erhalten habe.

Eko via Twitter:

„Hunderte Anzeigen gegen Beatrix von Storch lese ich gerade. Wenn’s also mit der Politik nicht mehr klappt, kann sie immer noch als Gangsterrapperin durchstarten.“

Hier seht ihr den Tweet:

Eko Fresh via Twitter

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen