Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Kollegah reagiert auf die Polizeikontrolle von Gzuz!

Polizeikontrolle

Gestern Abend veröffntlichte die Sendung NRD Aktuell des Norddeutschen Rundfunks einen kuriosen Fernsehbeitrag über die sogenannte Auto-Poser Szene. Zufälligerweise trafen die Beamten und das Kamera-Team auf 187-Rapper Gzuz, dessen CL500 nicht nur optisch auffällig ist, sondern auch wegen seiner Lautstärke oft von der Polizei kontrolliert wird.

Der Rapper präsentiert sich in dem Clip extrem locker und lässt seinem Frust direkt vor den Beamten freien Lauf. Als klar ist, dass sein Wagen nicht konfisziert wird und die Dezibelrichtwerte nicht überschreitet, nutzt der Hamburger die Situation, um noch einmal mit seiner 15.000€ teuren Soundanlage zu protzen und der Kamera einen Einblick in seinen Kofferraum zu gewähren.

Die Aktion des 29 jährigen kam so gut bei den Fans an, dass die 187-Crew den Clip einfach auf ihrem eigenen Kanal hochgeladen hat und einen Bericht über die Polizei zu Promozwecke nutzt – eine wirklich geniale Aktion!

Hier seht ihr das Video

Kollegah

Auch Kollegah scheint das Video gesehen zu haben und das freche Verhalten von Gzuz zu feiern. Nach seinem Auftritt kamen einige Polizisten vor den Nightliner des Düsseldorfers und bitten ihn um ein Autogramm. Der Boss macht sich einen Spaß darauf und greift das virale Video des NDR in dem Clip auf – aber seht selbst.

Hier seht ihr das Video