Zu Krass – Fler hat sich ein Feature mit Rick Ross geklärt!

Fler

Das nächste Solo-Projekt von Fler steht an – und wie schon bei sämtlichen Releases in den Jahren zuvor, sorgte der Maskulin-Boss wieder fĂĽr einige Aufreger und Ăśberraschungen während der Promophase zu seinem Album. So gab es neben dem fast obligatorischen Wechsel des CD-Covers erneut Verwirrungen um die geplanten Features auf „Flizzy“. Diesmal trug der Berliner allerdings zweifelsfrei keine Schuld an den ausbleibenden Parts.

So war zunächst ein gemeinsamer Song, sowie ein Musikvideo mit Platin-KĂĽnstlerin Namika angedacht. Das Label der Sängerin sorgte sich jedoch um das Image der „Lieblingsmensch“-Interpretin und verweigerten Fler die Kooperation. Auch das Mega-Feature mit Lil Pump scheiterte am Willen von Warner Music, die im Ăśbrigen erst vor wenigen Tagen den Vertrag mit dem 17 jährigen auflösten.

Rick Ross

Allen Zweiflern zum Trotz hat der Maskulin-Chef jedoch noch einmal seine Connections spielen lassen und US-Rapstar Rick Ross aus dem Hut gezaubert. Der Superstar ist bekannt für seine Qualitäten als Künstler und seine Arbeitsmoral, sodass diese Zusammenarbeit mit Sicherheit nicht am Ausbleiben seines Parts scheitern dürfte.

Was denkt ihr von dem neuen Feature auf „Flizzy“? Entschädigt Rick Ross fĂĽr Lil Pump?

Hier seht ihr seine Tweets

Fler Twitter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen