Zu Krass – Fler hat sich ein Feature mit Rick Ross geklĂ€rt!

Fler

Das nĂ€chste Solo-Projekt von Fler steht an – und wie schon bei sĂ€mtlichen Releases in den Jahren zuvor, sorgte der Maskulin-Boss wieder fĂŒr einige Aufreger und Überraschungen wĂ€hrend der Promophase zu seinem Album. So gab es neben dem fast obligatorischen Wechsel des CD-Covers erneut Verwirrungen um die geplanten Features auf „Flizzy“. Diesmal trug der Berliner allerdings zweifelsfrei keine Schuld an den ausbleibenden Parts.

So war zunĂ€chst ein gemeinsamer Song, sowie ein Musikvideo mit Platin-KĂŒnstlerin Namika angedacht. Das Label der SĂ€ngerin sorgte sich jedoch um das Image der „Lieblingsmensch“-Interpretin und verweigerten Fler die Kooperation. Auch das Mega-Feature mit Lil Pump scheiterte am Willen von Warner Music, die im Übrigen erst vor wenigen Tagen den Vertrag mit dem 17 jĂ€hrigen auflösten.

Rick Ross

Allen Zweiflern zum Trotz hat der Maskulin-Chef jedoch noch einmal seine Connections spielen lassen und US-Rapstar Rick Ross aus dem Hut gezaubert. Der Superstar ist bekannt fĂŒr seine QualitĂ€ten als KĂŒnstler und seine Arbeitsmoral, sodass diese Zusammenarbeit mit Sicherheit nicht am Ausbleiben seines Parts scheitern dĂŒrfte.

Was denkt ihr von dem neuen Feature auf „Flizzy“? EntschĂ€digt Rick Ross fĂŒr Lil Pump?

Hier seht ihr seine Tweets

Fler Twitter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen