Bild behauptet: Bushido wird EGJ verlassen!

Bild berichtet

Es wird immer verrĂĽckter – nachdem die Bild-Zeitung die Rap-Szene bereits gestern damit schockierte, dass Bushido und Arafat sich angeblich zerstritten haben, folgt nun die nächste Hammer-Meldung des Boulevard-Magazins. Demnach werden der Rapper und sein langjähriger Freund sich nicht nur geschäftlich voneinander trennen..

Trennung

Ihrer Behauptung nach, soll Bushido noch vor seiner „Black Friday“-Tour sein eigenes Label verlassen und gemeinsam mit einem neuen Partner seine kommenden Releases veröffentlichen. Ersguterjunge soll danach von Arafat weitergefĂĽhrt werden – mitsamt aller neuen Signings, ebenso wie Shindy und Ali Bumaye.

Hier unser neues Video zu dem Thema

Hier das Zitat aus dem Artikel

„Hintergrund könnte ein Modell sein, das hinter vorgehaltener Hand in Insiderkreisen kursiert: Demnach könnte Bushido die gemeinsame Plattenfirma EGJ demnächst offiziell im Guten verlassen. Im Gegenzug würde Arafat das einst gemeinsame Label EGJ mit Künstlern wie Shindy und AK Ausserkontrolle allein weiterführen. Außerdem könnte er zusätzlich an Einnahmen partizipieren, die Bushido demnächst dann unter neuer Regie generiert, wie zum Beispiel aus seiner bevorstehenden Tour. Dafür würden beide Seiten auf schmutzige Wäsche verzichten.“

Erscheint euch diese Theorie realistisch oder handelt es sich nur um ein Hirngespinst eines Bild-Redakteurs? Immerhin kam es in den letzten Wochen tatsächlich zu einigen Ungereimtheiten aus dem EGJ-Camp.

Hier den ganzen Bericht bei Bild+ lesen (Klick)

Hier die Ăśberschrift bei Bild

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen