Gzuz will eine Cola und schlägt dafür einen Getränkeautomaten ein

Konzert-Location

Gestern Abend fand das große Finale zur „Anthrazit“-Tour von Raf Camora statt. Der Wiener Rapper hat allen Fans eine wahnsinnige Show geboten – so waren neben ihm selbst auch Bonez MC, Maxwell, Gzuz und Yonii an dem Auftritt beteiligt, wodurch der letzte Gig der Tour ein echtes Star-Aufgebot bereit hielt und der Wahl-Berliner mit einer ganzen Reihe von Hits aufwarten konnte.

Die Fans waren vollends begeistert, Raf Camora war zufrieden mit den Zuschauer-Zahlen seiner ausverkauften Tour und die Entourage war zufrieden mit den wilden After-Show Partys der Jungs. Nur die Veranstalter dürften nicht ganz zufrieden sein mit dem gestrigen Abend, denn die feiernde Meute – insbesondere die Rapper der 187 Strassenbande – ließen es nach dem Auftritt so richtig krachen.

Gzuz

Wie in den Videos der letzten Nacht zu sehen ist, haben die Rapper rund um Gzuz und Bonez MC den Backstage-Raum der Location regelrecht zerlegt und praktisch keinen Stein auf dem anderen gelassen. Gzuz meint: „Wer 187 bucht – der kriegt 187!“ Damit hat er nicht unbedingt unrecht, denn die Hamburger Crew ist dafür bekannt, nicht gerade zimperlich zu sein und keinen besonderen Wert auf die Regeln des Hauses zu legen.

Alles in allem haben die Jungs eine Tür eingerammt, ein Loch in die Wand geschlagen, eine Lampe zerstört, sowie einen Getränkeautomaten auseinander genommen – klingt nach einem erfolgreichen Abend.

Hier seht ihr die Videos

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen