Ali Bumaye ├Ąu├čert sich zur Bild-Story ├╝ber Arafat!

Hamad45

Sein Fall hielt nicht nur die deutsche Rap-Szene, sondern auch ganz Deutschland in Atem! Am 13. Juni letzten Jahres schockierte der Ruhrpott-Rapper Hamad45 das Land, als er offenkundig eine Schie├čerei begonnen hat und dabei einen Cousin des Gro├čfamilien-Chefs Arafat Abou-Chaker mit einer Schusswaffe verletzte. Selbst die Bild berichtete mehrere Tage ├╝ber den Vorfall und verfolgte den Fall des Rappers aufmerksam.

Der Prozess um die Schie├čerei im Nordrhein-westf├Ąlischen Oer Erkenschwick ist aktuell in vollem Gange. Die Staatsanwaltschaft gab zu Beginn des Verfahrens bekannt, Anklage wegen versuchten Totschlags erhoben zu haben, was eine m├Âgliche Freiheitsstrafe von 10 Jahren erm├Âglicht.

Nun titelte die BILD Zeitung, dass es sich bei diesem Vorfall um einen „Rapper-Krieg“ handeln w├╝rde, was laut Ali Bumay├ę scheinbar nicht der Fall sein solle. Denn laut seinem Wissen war nur ein einziger Rapper involviert, was Hamad45 sein d├╝rfte.┬áArafat selbst war nur indirekt in den Konflikt involviert, da sein Cousin involviert war.

Auf Instagram machte sich Ali Bumay├ę also lustig ├╝ber die ├ťberschrift des Artikel, insbesondere um den Begriff „Rapper-Krieg“.

In unserem neuesten YouTube Video geht es um die Ger├╝chte, dass Bushido bereits eine neue Gro├čfamilie hinter sich hat.

Hier seht ihr den Beitrag von Ali Bumay├ę:

Ali Bumaye via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen