Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Bushido widerlegt offenbar die Trennungsgerüchte!

Bushido

Mehr als ein halbe Woche lang hielten sich eine Vielzahl von Gerüchten über die Zukunft von Bushido, Arafat und Ersguterjunge, ohne dass eine der Parteien die Lage aufklärte, die Theorien dementierte oder überhaupt Stellung dazu bezog. Zuletzt stand eine Behauptung der Bild-Zeitung im Raum, die besagte, dass der Berliner Rapper sein eigenes Label verlassen werde und die Leitung von EGJ danach auf Arafat übergeht.

Nach seinem Austritt soll Bushido seine Alben gemeinsam mit einer neuen Großfamilie herausbringen, so die Behauptung der Bild. Wir haben dazu ein Video gemacht, in dem wir etwas mehr auf die Familie Remmo eingehen, die angeblich als neuer Partner für Bushido fungieren soll.

Hier seht ihr das Video

Reaktion

Eine der Personen, die nach Angaben der Bild in Zukunft mit Bushido zusammenarbeiten werden, soll Veysel K. sein. Die Boulevard-Zeitung formulierte es recht drastisch mit den Worten „Der neue starke Mann an Bushidos Seite“. Nun ist jedoch ein Foto aufgetaucht, auf dem Veysel und Arafat Abou-Chaker gemeinsam zu sehen sind. Das dürfte der Beweis dafür sein, dass keine Feindschaft zwischen den Berliner besteht. Die beiden sind dem Kommentar von Veysel nach „Brüder seit Tag 1“.

Bushido und AK Ausserkontrolle markierten den Post zudem mit einem Like. Auch Shindy kommentierte bereits ein Foto des geheimnisvollen Berliners und gibt damit zu verstehen, dass es keinen Bruch zwischen Bushido und den übrigen EGJ-Rapper gibt – scheint so, als seien die gewagten Theorien damit widerlegt.

Hier seht ihr das Foto

Veysel K. Instagram