Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Shindy-Produzent bezeichnet Fler als „Schw*nz-Rapper“

Schlagabtausch

Der Kuschelkurs ist vorbei – Fler hat sich nach den Versöhnungen im letzten Jahr einen neuen Feind geschaffen! In diversen Instagram Storys tauschen der Berliner Rapper und der Produzent OZmusiqe aktuell gegenseitig Beleidigungen aus. Der Produzent, der viele Tracks für Bushido und Shindy produzierte, macht sich über das Rick Ross-Feature des Maskulin-Bosses lustig.

OZ auf Instagram: „Yo, kennt Ihr diese Leute, die in Interviews sitzen mit 35 Jahren und über Hits reden, aber noch nie eine Goldene hatten?“ In einer anderen Story wurde er dann nochmal konkreter und stichelte weiter gegen den Berliner: „Kennt ihr diese Schw*nz-Rapper, die Geld für Features bezahlen, für Künstler mit denen ich vor 3 Jahren zusammengearbeitet hab?“ Gleich danach spielte er einen Track von Rick Ross an.

Reaktion

Fler ließ dies natürlich nicht auf sich sitzen und richtet ein paar direkte Worte an OZ. Dabei hält er demonstrativ seine nagelneue Rolex in die Kamera: „Kennt ihr diese Schw*nz-Produzenten wie OZ? Die irgendwelche Hi-Hats und Kicks für irgendwelche Schw*nz-Produzenten in Amerika produzieren, sich dann abziehen lassen und sich dann auch noch freuen, dass sie irgendwelche Plastik-Platten an der Wand haben, die Gold eingefärbt sind?

Wie dieser Konflikt wohl zustanden kam? Immerhin war OZ maßgeblich an „Black Friday“ und „Dreams“ beteiligt, 2 Alben an denen auch Fler zumindest partiell mitgewirkt hat.

Hier die Ansage von OZ

Hier die Ansage von Fler