Wutrede – Ali Bumaye hat offenbar abgeschlossen!

Ali Bumaye

Seit Wochen ist das Ersguterjunge-Umfeld und die Signings des Berliner Traditions-Labels von Gerüchten und Spekulationen geplagt. Erst hieß es, AK Ausserkontrolle würde das Label vorzeitig wieder verlassen, danach lautete es plötzlich, dass Bushido und EGJ-Mitgründer Arafat sich zerstritten hätten. Während der gesamten Phase gab es keine konkreten Statements der EGJ-Crew, sodass die Gerüchte nie so richtig gestoppt werden konnten.

Nun hat Ali Bumaye völlig überraschend ein langes Statement via Facebook und Instagram veröffentlicht. Darin hält er eine Wutrede über einen namentlich nicht genannten Personenkreis, denen er einige verschiedene Dinge vorwirft. Diesen Personen gegenüber soll es seiner Aussage nach, keine Rücksicht geben. Zudem sollen die erwähnten Personen ganz genau wissen, wer damit gemeint ist.

Offenbar hat der Rapper guten Kontakt zu den kritisierten Leute gehabt und sich nun mit ihnen zerstritten. In seinem Text liefert er einige spezifische Hinweise darauf, wer genau gemeint ist. Habt ihr eine Idee?

Hier seht ihr sein Statement

Traurig! Es gibt Menschen, die ihr Leben lang nur kriechen und schlecht über andere reden, um besser da zustehen. Ihr ganzes Umfeld haben sie sich aufgebaut durch kriechen und schlecht reden. Sie ficken sogar Ollen mit anderen Schwänzen. Für solche Leute gibt es keine Rücksicht. Einfach abwarten ihr Bastarde. #alibumayeisteuervater #keineneuenfreunde#siewissenwergemeintist

Anbei postete der Rapper einen Film-Ausschnitt. Die entsprechende Szene haben wir euch unten eingebunden. Was das alles wohl heißen mag?

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen