Capital Bra ist schwer erkrankt Рdoch er fährt trotzdem auf Tour

Capital Bra

Manchmal spielt das Leben einfach verr√ľckt und nimmt unerwartete Wendungen – gerade Capital Bra kann ein Lied davon singen. Nachdem er √ľber die letzten 2 Jahre hinweg einen Erfolg nach dem anderen feiern konnten, erlitt der Berliner nun einen kleinen R√ľckschlag.

Die Tour des Kuku-Rappers war bereits Monate vor Beginn absolut √ľberlaufen, sodass in beinahe jeder Stadt auf eine gr√∂√üere Location hochverlegt werden musste, um m√∂glichst vielen Fans, die die Konzerte von Capital Bra besuchen wollten, die Chance auf ein Ticket geben zu k√∂nnen. Dennoch war der Ansturm auf die Tour gigantisch, sodass 13 von 16 St√§dte bereits vor Wochen ausverkauft waren.

Krankheit

Nun in 3 St√§dten gibt es noch um die 50 Karten, teilweise weniger. Die „BLYAT“-Tour schien demnach ein voller Erfolg zu werden… bis der Kuku-Manager Drilon sich heute Mittag zu Wort meldete und bekannt gab, dass Capital Bra zu krank ist, um auf Tour zu fahren. Tats√§chlich hat der Rapper heute s√§mtliche Aktivit√§ten ruhen lassen und ruht sich aus – morgen will er jedoch wieder durchstarten und den ersten Gig in Hamburg spielen. Gerade bei der aktuellen Krankheitswelle in Deutschland d√ľrften die ersten 4 Shows, die alle an aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden, eine hohe Belastung f√ľr ihn werden.

Wir w√ľnschen gute Besserung und viel Erfolg f√ľr die anstehende Tour!

Hier seht ihr den Post

Drilon Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen