Trennungsger√ľchte – Shindy macht seinen Standpunkt klar

Ger√ľchte

Jeder von euch d√ľrfte mitbekommen haben, dass die Bild-Zeitung in der letzten Woche f√ľr einen echten Hammer sorgte, als sie die Trennung zwischen Bushido und Arafat verk√ľndeten. Und ganz gleich ob sie mit diesen Informationen richtig liegen: Das EGJ-Camp lieferte einen ausreichenden N√§hrboden f√ľr die Entfaltung der Ger√ľchte. Insbesondere die verschobene Tour und der abgesagte Label-Sampler lie√üen die Fans aufhorchen.

In unserem Video aus der letzten Woche sprechen wir √ľber den Stand der Dinge bei EGJ. Wenn ihr euch f√ľr die Vorgeschichte der angeblichen EGJ-Trennung interessiert, k√∂nnt ihr euch das Video anschauen. Wenn ihr bereits auf dem aktuellen Kenntnisstand seid, seht ihr weiter unten Shindys Reaktion auf das Thema.

Hier seht ihr unser Video dazu

Shindy

W√§hrend Arafat und Ali Bumaye derzeit das Zepter in die Hand zu nehmen scheinen und als einzige Mitglieder des Berliner Labels Statements raushauen, hielt Shindy sich bisher zur√ľck. Nach der Ver√∂ffentlichung von „Dreams“ wurde es zwischenzeitlich so ruhig um den K√ľnstler aus Bietigheim-Bissingen, dass Fans bereits um seinen Verbleib spekulierten.

Nun postet der Gold-Rapper diesen Screenshot, auf dem er offensichtlich nach dem Waldorf Astoria Berlin sucht. W√§hrend seiner letzten Besuche in Berlin residierte er in dem Nobel-Hotel und arbeitete darin an seinem Album. Damit d√ľrfte klar sein, dass der 29 j√§hrige immer noch bei EGJ ist und dass nach der Absage des Samplers neue Projekte geplant sind.

Hier seht ihr den Post

Shindy Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen