Die SoKo kontrolliert Gzuz – er macht einen Track daraus

Gzuz

Vor einigen Wochen feierte Gzuz seinen ersten großen Fernsehauftritt – anders als bei anderen deutschen Promis, fand dieser jedoch nicht in einer Talk-Show oder einer Late Night, sondern in einem Nachrichten-Format statt. Genau genommen war der Rapper dabei nicht einmal das primäre Thema, sondern landete nur zufällig in der Reportage eines Reporters, der über die Arbeit der Hamburger Polizei berichtete.

Die Sonderkomission „Autoposer“ hat zur Aufgabe, Autos auf dem Verkehr zu nehmen, die von ihren Haltern zu modifiziert wurden, dass ihr Motor deutlich lauter ist, als die Grenzwerte es erlauben würden. So wurde der 29 jährige Rapper identifiziert und von den Beamten der SoKo kontrolliert, während das Kamera-Team des NDR das Ganze mitfilmt.

Der Rapper reagierte aggressiv auf die Kamera des Reporter-Teams und bezeichnete den Kameramann wiederholt als „H*rensohn“. Später nutzte er die Werbefläche jedoch um seinen AMG im Fernsehen zu präsentieren. Bonez MC lud den gefeierten Fernseh-Auftritt seines Crew-Kollegen kurz darauf auf dem eigenen Kanal hoch, wo er mittlerweile rund 1,5 Millionen Klicks gesammelt hat.

Nun baut Gzuz die Audiospur des Videos in einen seiner kommenden Songs ein, wie Bonez MC in seiner aktuellen Instagram Story offenbart. Unten könnt ihr euch das Endergebnis anhören – auf so eine dreiste Idee muss man erst einmal kommen!

„Wolke 7“ vorbestellen: Hier Klicken!

Wolke 7

Hier seht ihr den Song-Ausschnitt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen