Harte Ansage – Farid Bang schie├čt erneut gegen MOK!

Beef

In den vergangenen Monaten keimte der Konflikt zwischen dem Berliner Untergrund-Rapper MOK und den D├╝sseldorfer JBG-Interpreten Kollegah und Farid Bang wieder auf. Nachdem es eigentlich relativ ruhig um den Graffiti-Artisten schien, nutzten die Gold-Rapper die Gelegenheit und machten sich in alter JBG-Manier erneut ├╝ber ihren Dauerrivalen MOK lustig. Schon seit Jahren dient der Berliner als gern gew├Ąhltes Ziel f├╝r Beleidigungen und verbale Erniedrigungen jeglicher Art.

Der 41 j├Ąhrige schoss seinerseits jedoch immer wieder heftig gegen seine Kontrahenten zur├╝ck und disste die D├╝sseldorfer gleich mehrfach in seinen Songs. Alleine w├Ąhrend der Promophase zu JBG3 erschienen 2 Tracks und ein Remix inklusive eines gestellten Telefonats, die den Banger-Chef angreifen sollen.

Doch auch nach der Ver├Âffentlichung des Kollaboalbums ging der Beef weiter – und steigert sich seitdem immer weiter! Erst k├╝rzlich zeigte MOK eigenen Angaben nach einen Kollegah-Fan an, der ihn auf Instagram beschimpfte. Farid Bang ver├Âffentlichte wiederum ein Foto, auf dem man den Berliner in der Stra├čenbahn sitzen sieht.

Harte Ansage

Nach all den Grenz├╝berschreitungen von beiden Seiten, geht der Konflikt nun weiter. Farid Bang schie├čt in einem neuen Facebook-Posting erneut gegen den Untergrund-Rapper:

ihr solltet zuschlagen wie wenn man Mok begegnet

Der Spruch beinhaltet ein Wortspiel, womit der D├╝sseldorfer ein Gewinnspiel ank├╝ndigt. Fans des Bangers sollten diesen vermeintlichen Aufruf also auf keinen Fall ernst nehmen – besonders die j├╝ngeren!

Hier seht ihr den Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen