Kianush hatte einen Autounfall und Life is Pain trauert

Pa Sports

Eigentlich l√§uft es aktuellen richtig gut f√ľr Pa Sports. Der Essener Rapper hat es mittlerweile zum gestandenen K√ľnstler und Gesch√§ftsmann gebracht und ver√∂ffentlicht seit Jahren extrem erfolgreich seine Musik. Mit seinem letzten Soloalbum „Verloren im Paradies“ legte er zudem mit Platz 5 die beste Chartplatzierung seiner Karriere hin.

Erst vor ein paar Wochen – nicht einmal ein Jahr sp√§ter – legte er nach und chartete gemeinsam mit Kianush erneut auf dem f√ľnften Platz. Neben seinen Erfolgen als Solo-K√ľnstler ist der 27 j√§hrige mittlerweile der Chef eines aufstrebenden Labels mit einer Reihe vielversprechender Acts. W√§hrend Mosh36 und Kianush sich inzwischen bereits bewiesen haben und es solo bereits in die Top 10 schafften, bereitet Moe Phoenix nun sein erstes Album bei „LIP“ vor. Seine letzten Singles haben allesamt Millionen von Klicks sammeln k√∂nnen.

Pechsträhne

Die „Life is Pain“-Tour sollte diese Erfolgsgeschichte nahtlos weiterf√ľhren. Leider l√§uft dabei jedoch viel nicht so wie geplant. So stehen gleich mehrere Krankheitsf√§lle, mehrere Autounf√§lle und auch ein tragischer Todesfall zu Buche.

Mehr Informationen dazu und den aktuellen Zustand von Kianush und Pa Sports, die diese Schicksalsschl√§ge verarbeiten m√ľssen, findet ihr in unserem aktuellen Video dazu.

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen