Moe Phoenix ist Vater geworden

Moe Phoenix

Moe Phoenix ist bereits seit Jahren in der Musikszene aktiv und durfte sich im Laufe seiner Karriere bereits über einige Achtungserfolge freuen. So hat er sich – damals noch unter dem Künstlernamen Moé – einen Platz auf dem KC Rebell-Klassiker „Bist du Real“ ersungen und damit die Hook für den zeitweise meist geklickten Rap-Song des Landes beigesteuert.

Auch seine Beteiligung am Hit „iPhone 17“ hat sich ausgezahlt und wurde erst vor wenigen Monaten mit der ersten goldenen Schallpatte für den Hannoveraner gewürdigt. Neben den Beteiligungen als Feature-Gast kann der Sänger seit einigen Monaten auch als Solo-Künstler große Erfolge vorweisen und kann sich seit seinem Hit „Mohammad“ kaum noch vor Buchungen für Auftritte retten.

Noa

All diese Erfolge sind jedoch nebensächlich, wenn es um die Familie geht. Wie Moe Phoenix nämlich vor wenigen Minuten mitgeteilt hat, ist er Vater eines kleinen Jungen geworden. Sein Sohn trägt den Namen „Noa“, genauso wie das kommende Solo-Album des Sängers. Er hat seinem Sohn sogar einen Song gewidmet, den ihr euch unten anhören könnt.

Wir gratulieren Moe – mehr als ein gesundes Kind, kann ein Mann sich im Leben nicht wünschen!

Hier seht ihr seinen Post

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen