Bild titelt: „Bei Bushido gehen die Lichter aus“

BILD

Die Bild-Zeitung scheint nun auch offiziell zum Rap-Medium zu werden – die in Berlin herausgegebene Tageszeitung hat sich in den vergangenen Wochen immer wieder auf provokante Art und Weise mit diversen deutschen Rappern besch├Ąftigt. Zuletzt lieferte sich das Boulevard-Blatt einen verbalen Kleinkrieg mit den D├╝sseldorfern Kollegah und Farid Bang und betitelten sie erst vor kurzem mit den Worten „Dumm und D├╝mmer“.

Bushido

Auch Bushido hat immer wieder mit Berichten und vermeintlichen Enth├╝llungen der Bild zu hadern. Diesmal hat sich das Blatt der tats├Ąchlich schwierigen Wohnsituation des EGJ-Chefs angenommen und berichtet dar├╝ber, dass Bushidos Anwesen in Kleinmachnow auch mehrere Jahre nach dem Kauf noch nicht fertig saniert ist.

Demnach w├╝rden der Rapper und seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi nach wie vor an ihrem alten Wohnsitz leben und mittlerweile gar nicht mehr vor haben nach Kleinmachnow zu ziehen. Der Grund: Bushido erwarb sich das Grundst├╝ck gemeinsam mit Arafat Abou-Chaker. Da die beiden derzeit im Klinsch miteinander sind, w├Ąre dies wohl keine sch├Âne Nachbarschaft.

Ob der Rapper die Villa nach gut 6 Jahren Sanierung und mehreren hunderttausend Euro Investitionen tats├Ąchlich einfach aufgibt? Unten findet ihr noch mehr Informationen aus dem Bild-Artikel.

Den ganzen Bild+ Bericht lesen: Hier klicken!

Hier ein Ausschnitt aus dem Bericht

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen