Kollegah kickt Mega-Freestyle gegen die Medien!

Kollegah

Kollegahs fortw├Ąhrender Kampf gegen seine Widersacher und etablierten Medien wie der „BILD“ oder Sendern wie „RTL“ geht weiter! Nach der Verleihung des „ECHO“ an die JBG-Crew geht es in der kontroversen Debatte um die D├╝sseldorfer schon lange nicht mehr nur um eine einzelne Zeile, sondern viel mehr um den Einfluss der Medien auf die Gesellschaft auf der einen, und den Einfluss von Rap-Musikern auf der anderen Seite.

Die Platin-K├╝nstler d├╝rften durch ihre Ansagen vor und nach dem ECHO deutlich gemacht haben, dass sie in puncto Reichweite mit jedem gro├čen Medium mithalten k├Ânnen und vor allem die j├╝ngere Zielgruppe besser erreichen, als jeder Zeitung und jeder Fernsehsender. So standen am Tag nach der ECHO-Gala gleich 5 Videos mit Kollegah in den Top 5 der Youtube-Trends.

Freestyle

Was viele am Tag des ECHO nicht bemerkt haben – Kollegah hat bereits auf dem roten Teppich Welle gemacht und einen starken Freestyle gegen seine Rivalen rausgehauen. Der Rapper nutzt das Wort „Freestyle“ mit einem kleinen Augenzwinkern, da er sich die Wortspiele und Punchlines mit Sicherheit nicht aus dem Stand heraus ausgedacht hat. Der 33 j├Ąhrige kombiniert Wortspiele und Inhalt auf schlaue Weise und beweist damit erneut, dass er lyrisch zu den Gro├čen z├Ąhlt-

Wer genau auf den Inhalt der Zeilen h├Ârt, wird viele Argumente heraush├Âren, mit denen Kollegah seine Gegner Schachmatt setzt. So geht er beispielsweise auch auf sein Album mit Sun Diego ein – ein richtig starker Text!

Hier seht ihr seinen Freestyle

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen