FĂĽr ECHO-Rede – Bundesverdienstkreuz fĂĽr Campino gefordert

Campino

Aus der Rapszene gab es fĂĽr ihn nur Spott und Kritik, aus der Politik, dem Feuilleton und der ĂĽbrigens Musikbranche nichts als Lob – Campinos zweifelhafte Rede während der ECHO-Verleihung sorgt fĂĽr Gesprächsstoff. Schon am Abend der ECHO-Gala machte sich Kollegah ĂĽber die abgelesene Kritik des sichtlich nervösen Sängers lustig und parodierte ihn mit einer Zeichnung, die er auf der BĂĽhne präsentierte.

Viele andere deutsche Rapper waren ebenfalls der Meinung, dass der „Toten Hosen“-Interpret die Rede aus reinem KalkĂĽl hielt und sich ein paar Schlagzeilen sichern wollte. Doch trotz aller Kritik berichtet die „Welt“ heute, dass der neu eingesetzte Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung das Bundesverdienstkreuz fĂĽr Campino fordert.

Bundesverdienstkreuz

Felix Klein wörtlich: „Campino sollte fĂĽr sein Engagement auf der Echo-Verleihung unbedingt gewĂĽrdigt werden, am besten mit dem Bundesverdienstkreuz“. Seiner Aussage nach, habe diese Rede „vielleicht sogar langfristig unsere Gesellschaft verändert„.

Das Amt des Antisemitismus-Beauftragten wurde erstmals von der neuen Bundesregierung eingeführt, beginnend ab dem ersten Mai. Ziel dieses Amtes soll es sein, den Antisemitismus in der Gesellschaft zu verringern, teils auch mit rigorosen Mitteln. Die Reaktionen auf die kontroverse Auschwitz-Zeile von Kollegah und Farid Bang lobte Klein zudem: „Der Fall der beiden Rapper und die darauffolgenden Reaktionen haben gezeigt, dass die grundlegenden Reflexe unserer Gesellschaft funktionieren.“

Was denkt ihr, hat Campinos Rede unsere Gesellschaft tatsächlich verändert oder ist die Forderung nach einem Bundesverdienstkreuz ein wenig überzogen?

(Quelle: Welt.de)

Hier seht ihr die Meldung

Welt.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen